Fünf Tipps zum Verkauf von Eigentumswohnungen

Der Verkauf einer Wohnung ist häufig etwas komplizierter als der eines Hauses. Dafür gibt es verschiedene Gründe: Der Käufer sollte zur Struktur der anderen Eigentümer oder Mieter passen, es sind genaue Angaben zur Wohnung erforderlich und es sollten zusätzliche Unterlagen beschafft werden. Urs Müller, Gründer und Geschäftsführer von Müller & zum Felde Immobilien mit Sitz in Celle, gibt Eigentümern einige Verkaufstipps.

Erstens: „Vor dem Verkauf ist es ratsam, die Wohnung optimal in Szene zu setzen“, so Urs Müller, „dazu gehört das Aufräumen, das Putzen, aber auch die Durchführung von kleineren Verschönerungsmaßnahmen“. Bei diesen kann es sich beispielsweise um den neuen Anstrich einer Wand, den Austausch defekter Lampen oder die Beseitigung von Bohrlöchern handeln. „Am besten werden diese Maßnahmen durchgeführt, bevor die Objektfotos für die Vermarktung erstellt werden“, rät Urs Müller, „dadurch bekommen Kaufinteressenten direkt einen besseren Eindruck von der Wohnung“. Handelt es sich um eine leerstehende Wohnung, die verkauft werden soll, sorgen die Makler aus Celle mittels Home Staging dafür, dass sich Kaufinteressenten die Immobilie eingerichtet besser vorstellen können. Mehr lesen

LED-Schreibtischleuchten erleichtern die Arbeit im Büro

Praktische, formschöne, moderne LED-Schreibtischleuchten können helfen!

Über wie viel Watt (Lumen!) sollte eine LED-Schreibtischleuchte verfügen?

Das ist von der Güte der Lichttechnik und der Leuchte, also dem einzelnen Produkt abhängig.
Vor allem wird bei der LED-Technik in Lumen und nicht mehr in Watt gerechnet.

Ideal sind 400 bis 500 Lumen, aber auch schon 200 Lumen mehr bedeuten einen großen Unterschied und können einer Überanstrengung der Augen vorbeugen!

Die für die Arbeit am besten geeigneten LED-Schreibtischleuchten, die mindestens 400 Lumen erzeugen können, sind meistens dimmbar. So lässt sich die gewünschte Helligkeit ganz einfach individuell anpassen.
Wird das Licht zu intensiv, dimmen Sie sie herunter – haben Sie Schwierigkeiten beim deutlichen Lesen oder Schreiben, dann lässt sich die Intensität zu jeder Zeit wieder höher stellen. Mehr lesen

Immobilienvermarktung mit System

Die Immobilienpreise im Großraum Mainz/Wiesbaden steigen seit Jahren rasant. Kaufinteressenten möchten daher ganz genau wissen, was sie für ihr Geld bekommen. Immobilienmakler Sascha Rückert und sein Team setzen beim Immobilienverkauf auf einen ausgefeilten Marketing-Mix, um Wohnungen und Häuser im besten Licht zu präsentieren.

„Trotz der hohen Nachfrage bei einem geringen Angebot auf dem Immobilienmarkt, ist es nicht einfacher geworden eine Immobilie zu verkaufen“, erklärt der erfahrene Immobilienmakler Sascha Rückert. „Die Kunden sind zu Recht anspruchsvoll, da sie einen hohen Betrag für Ihre Wunschimmobilie auf den Tisch legen müssen.“ Mehr lesen

WHS kauft Grundstück in Friedrichshafen

Eigentumswohnungen in Metropolen wie Hamburg, München, Berlin oder Stuttgart sind begehrt. Doch auch andere Hotspots, wie beispielsweise die Bodenseeregion, freuen sich über großen Andrang. Um der Nachfrage nachzukommen, setzt die Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH (WHS) auf den Neubau: Das Ludwigsburger Immobilienunternehmen hat ein rund 1.800 Quadratmeter großes Grundstück in der Friedrichstraße in Friedrichshafen erworben. Bis Mitte 2024 sollen hier 31 Eigentumswohnungen, drei Gewerbeeinheiten und eine Tiefgarage entstehen. Der Baubeginn ist für Januar 2022 vorgesehen. Mehr lesen

Einigung auf Koalitionsvertrag: Was bedeutet dieser für Immobilienthemen?

SPD, Grüne und FDP haben sich auf einen Koalitionsvertrag geeinigt. In diesem schildern sie auch ihre Vorhaben zu verschiedenen Immobilienthemen. Stefan Sagraloff, Geschäftsführer des Nürnberger Unternehmens IMMOPARTNER, hat sich den Koalitionsvertrag mit dem Titel „Mehr Fortschritt wagen – Bündnis für Freiheit, Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit“ genauer angesehen und schlüsselt die wesentlichen Punkte für Eigentümer und Mieter auf.

Erstens: Die Parteien wollen bezahlbaren Wohnraum schaffen. Dazu sollen die Mittel für den sozialen Wohnungsbau inklusive der Eigenheimförderung erhöht werden. Vorgesehen ist der Bau von 400.000 Wohnungen pro Jahr – von diesen sollen 100.000 öffentlich gefördert sein. Auch Auszubildende und Studenten sollen im Hinblick auf den Wohnungsmarkt profitieren. Dazu planen die Parteien eine Bau- und Investitionsoffensive, die die Voraussetzungen für schnellen und günstigen Wohnraum schafft. Um dies zu erreichen, wollen sie auf serielles und modulares Bauen beziehungsweise Sanieren setzen. Bei den Sanierungsmaßnahmen ist es, laut Koalitionsvertrag, beispielsweise denkbar, nach dem niederländischen Energiesprong-Prinzip vorzugehen. „Dabei werden Wohngebäude besonders günstig energetisch saniert – unter anderem mittels Digitalisierung und vorgefertigter Elemente“, erklärt Stefan Sagraloff. Mehr lesen

Augen auf beim Druckerkauf! – Tipps vom Expertenteam

Wer kennt es nicht:
etwas Eiliges und sehr Wichtiges muss gedruckt werden und just in diesem Moment versagt das Gerät …
Das kann sowohl zu Hause als auch erst recht im Büro für einen Stillstand sorgen!

Unter Zeitdruck wird dann häufig mancher Fehlkauf getätigt, der kurze Zeit später Reue und Ärger mit sich bringt. Schließlich geht es auch um Budget – und ein Fehlkauf kann schnell teuer werden.
Diese Punkte sollten vor dem Kauf berücksichtigt werden

Wie häufig kommt das Gerät zum Einsatz?
Das Sonderangebot erscheint zunächst sehr verlockend.
Doch wenn bei oftmaligem Gebrauch des Druckers nach kurzer Zeit Verbrauchsmaterial nachgekauft werden muss, folgt gerade bei sog. „Schnäppchen“ die Enttäuschung! Mehr lesen

Unternehmer Service Franken: Maßgeschneiderte Versicherungsberatung für Unternehmen und ihre Unternehmer

Das Team des Unternehmer Service Franken kennt die Problematik: Versicherungen können für Unternehmer und ihre Betriebe ein schier endloses Thema sein. Welche Versicherungen braucht der Betrieb? In welcher Form? Welche Versicherungen klingen zunächst wichtig, sind tatsächlich aber unnötig? Allein die Vielzahl der am Markt angebotenen Versicherungen machen es für den Laien zu einer Unmöglichkeit, exakt jene Versicherungen und Leistungen herauszusuchen, die sich für das eigene Unternehmen eignen. Der Unternehmer Service Franken hat sich mit seinen Versicherungsfachleuten genau aus diesem Grund eigens auf die Beratung und Unterstützung von Unternehmern und ihren Betrieben spezialisiert, damit diese sich gut beraten und für alle Fälle gut versichert fühlen können. Dabei setzt man nicht nur auf eine individuelle Betreuung und maßgeschneiderte Versicherungslösungen für den Betrieb, auch der Unternehmer selbst kann von der Expertise des Teams vom Unternehmer Service Franken profitieren, indem auch auf ihn selbst zugeschnittene Versicherungs- und Vorsorgepakete erstellt werden. Der Unternehmer Service Franken arbeitet unabhängig und ist daher neutral in seinen Beurteilungen. So kann der Unternehmer sicher sein kann, dass die gefundenen Lösungen tatsächlich die besten für ihn und seinen Betrieb darstellen. Mehr lesen

Blockalarm Erfahrungen: Tipps zur Installation von Alarmanlagen

Wie Blockalarm aus Erfahrung weiß, sind Alarmanlagen in vielen Wohnungen sowie Häusern empfehlenswert und schützen Personen oft vor Einbrüchen und Diebstählen auf dem eigenen Grundstück. Ebenso eignen sie sich dazu die Familie vor körperlichen Übergriffen zu bewahren. Um die volle Funktionalität aufzuweisen, ist es jedoch wichtig, dass Anlagen hochwertig sowie korrekt installiert sind.

Welche Unterschiede es bei den Sicherheitseinrichtungen gibt, haben wir von Blockalarm erfahren:

Was sind Alarmanlagen und welche Funktion haben sie?
Welche verschiedenen Varianten an Alarmanlagen gibt es?
Woraus sollten Alarmanlagen bestehen?
Welche Funktionen sind bei Alarmanlagen wichtig? Mehr lesen

Wenn die Immobilie nicht mehr zu den Ansprüchen im Alter passt

Eigentümer, die schon lange in ihrer Immobilie wohnen, können sich oftmals nur schwer von dieser trennen. Doch zuweilen wird das Haus im Alter zur Last. Die Treppenstufen stellen eine Herausforderung dar, leere Räume müssen gepflegt und die Gartenarbeit kann nicht mehr bewältigt werden. In solchen Fällen ist der Immobilienmakler Sascha Rückert aus Wiesbaden der ideale Ansprechpartner.

„Mit dem Alter steigen die Ansprüche an eine Wohnimmobilie“, weiß der erfahrene Geschäftsführer Sascha Rückert von Rückert Immobilien. „Was Eigentümern in jungen Jahren noch als unwichtig erschien, bekommt plötzlich eine ganz andere Bedeutung.“ Er denkt dabei zum Beispiel an breite Türen, barrierefreie Übergänge und spezielle Duschen. „Ist diese Ausstattung in der aktuellen Immobilie nicht vorhanden, wird das Leben im Alter schnell zur Herausforderung“, so der Immobilienexperte aus Wiesbaden. Mehr lesen

Blockalarm Erfahrungen: Tipps zur Installation

Blockalarm umschreibt, dass Alarmanlagen in vielen Wohnungen sowie Häusern empfehlenswert sind. Sie schützen Personen oft vor Einbrüchen und Diebstählen auf dem eigenen Grundstück. Ebenso eignen sie sich dazu die Familie vor körperlichen Übergriffen zu bewahren. Um die volle Funktionalität aufzuweisen, ist es jedoch wichtig, dass Anlagen hochwertig sowie korrekt installiert sind.

Welche Unterschiede es bei den Sicherheitseinrichtungen gibt, erklärt uns Blockalarm:

Was sind Alarmanlagen und welche Funktion haben sie?
Welche verschiedenen Varianten an Alarmanlagen gibt es?
Woraus sollten Alarmanlagen bestehen?
Welche Funktionen sind bei Alarmanlagen wichtig? Mehr lesen