Seminar „Handlungsstrategien im Umgang mit Diskriminierung“

Die Akademie Burg Fürsteneck im osthessischen Landkreis Fulda bietet in ihrem Programmbereich Gesellschaftspolitische Bildung ein Seminar „Handlungsstrategien im Umgang mit Diskriminierung“ an. Termin ist Freitag, 23.09.2022 17:00 Uhr bis Samstag, 24.09.2022 15:30 Uhr. Die Teilnahmegebühr inclusive Übernachtung auf der Burg und Vollpension beträgt nur 25 Euro, da das Seminar aus Mitteln des Landes Hessen im Rahmen des Weiterbildungspakts gefördert wird.
Diskriminierungserfahrungen sind vielfältig, sie verletzen uns und sie tun zumeist weh. In diesem Seminar wollen wir uns mit den Strukturen und Haltungen beschäftigen, welche ein diskriminierendes Verhalten begünstigen. Wir wollen Handlungspotentiale im Umgang mit Diskriminierung erörtern, das eigene Verhalten reflektieren und ganz praktische Wege zur Prävention aufzeigen und einüben. Die Leitung des Seminars übernehmen Fredrik Kempf und Matthias Feuerstein.
Die Akademie Burg Fürsteneck liegt zentral in der Mitte Deutschlands und ist als Bildungstätte in einer mittelalterlichen Burganlage untergebracht die für den Seminar und Unterkunftsbetrieb aufwändig modernisiert wurde. Die Unterbringung erfolgt in Ein- und Zweibettzimmer mit eigener Nasszelle.
Weitere Informationen und Anmeldung unter
www.burg-fuersteneck.de/diskriminierung/ Mehr lesen

FFTIN Tierheimsponsoring: Wie tierliebe Menschen Tierheime unterstützen können

Fast jedes Tierheim in Deutschland hat mittlerweile finanzielle Schwierigkeiten. Oft sind diese so groß, dass die Einrichtungen sogar um ihre Existenz bangen müssen. FFTIN Tierheimsponsoring hat deshalb ein Konzept entwickelt, durch das Tierheime eine große, finanzielle Entlastung erfahren. Das Dienstleistungsunternehmen bietet Versorgungspakete an, die von tierlieben Personen finanziert werden und es möglich machen, dass Tierheime ihre Futterkosten zu bis zu 100 Prozent abdecken können.

Inhalt:
Die finanzielle Not von Tierheimen
Die Versorgungspakete von FFTIN
Tierarztkosten durch das richtige Futter senken
Ein Unternehmen, das Wert auf Transparenz legt Mehr lesen

stiebel-eltron.at – Heizen & Kühlen mit Wärmepumpen von STIEBEL ELTRON ÖSTERREICH ist die Energiezukunft

An STIEBEL ELTRON Wärmepumpen führt in Zukunft mit Sicherheit kein Weg vorbei. Nach wie vor gibt es unterschiedlichste Heizsysteme (Holzvergaser-Heizungen, Pelletheizungen, Hackschnitzelheizungen, Gasheizungen, Heizkessel, Öl-Heizungen etc.) am heimischen Markt. Die viel beschworene Energiewende vollzieht sich leider nur sehr langsam. Fossile Brennstoffe wie Gas, Kohle und Öl werden erst im Laufe der Zeit Stück für Stück aus unseren Haushalten verschwinden.

Sicher ist jedoch jetzt schon, dass „Erneuerbaren Energien“ ganz klar die Energiezukunft gehört. Windkraft, Wasserkraft und Sonnenenergie werden zukünftig hoffentlich dafür sorgen, dass klimaschädliche CO2-Emissionen deutlich reduziert werden können. Egal, ob Neubau, Modernisierung oder Altbau-Sanierung – die Energiewende macht auch vor dem Thema Heizen & Kühlen keinesfalls halt. Mehr lesen

Endlich wieder scharf sehen dank führender Schweizer Augenlasertechnik von Schwind

Führende Spezialisten fürs Augen lasern und minimal-invasive Lentikelextraktion (SmartSight) gesucht? – Der renommierte Wiener Augenlaser-Spezialist Dr. Victor Derhartunian FEBO verfügt über jahrelange Praxiserfahrung, wenn es um das Femto-Lasik und minimal-invasive Lentikelextraktion geht. Gemeinsam mit seinem Partner dem bekannten Linzer Augenarzt Dr. Paul Jirak FEBO, sorgt er dafür, dass Fehlsichtigkeiten jeglicher Art professionell behoben werden. Egal, ob Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit oder Hornhautverkrümmung – Dr. Victor Derhartunian FEBO und Dr. Paul Jirak FEBO wissen, welche Behandlungsmethode die jeweils Richtige ist. Auch in Zürich in der Schweiz betreibt Eyelaser ein modernes Augenlaser-Zentrum für Augen lasern lassen. Generell stehen Wien, Linz und Zürich als Behandlungsstandorte zur Verfügung. Man muss also fürs Augenlasern keinesfalls nach Bratislava fahren, man kann sich auch in Wien mit der Hilfe von modernster Augenlaser-Technologie von Schwind einer professionellen Augenlaser-OP unterziehen. Mehr lesen

Schönheitschirurg Dr. Philipp Mayr in Linz-Oberösterreich

Der bekannte Linzer Schönheitschirurg Dr. Philipp Mayr bietet seinen Patienten aus ganz Österreich das Gesamtspektrum der modernen Schönheitschirurgie (Nasenkorrektur, Brustvergrößerung, Brustverkleinerung, Brustkorrektur, Faltenbehandlungen und Gesichtschirurgie etc.) an. In seiner modernen Schönheitschirurgie-Praxis in Linz-Leonding (Koppelweg 2) werden alle Schönheitsoperationen ausschließlich mitmilfe der neuesten Technologielösungen durchgeführt. Gemeinsam mit dem international renommierten Linzer Kniespezialisten und Sportmediziner Dr. Jürgen Barthofer behandelt Dr. Philipp Mayr ebenso Knie-Patienten aus ganz Österreich. Durch eine moderne Knie Arthrose-Behandlung mit Eigenfett & Stammzellen (www.arthrose-behandlung.at) konnte bereits zahlreichen Arthrose-Patienten aus Linz, Wels und ganz Oberösterreich geholfen werden. Mehr lesen

Dr. Philipp Mayr ist der führende Facharzt für plastisch-ästhetische Chirurgie in seiner Region.

Der Schönheitschirurg Dr. Philipp Mayr ist ein hochrenommierter Spezialist für plastisch-ästhetische Chirurgie in Linz, Wels, Oberösterreich und ganz Österreich. Neben Nasenkorrekturen, Brustvergrößerungen, Brustverkleinerungen, Faltenbehandlungen und Gesichtschirurgie etc. ist der Schönheitschirurg Dr. Philipp Mayr neuerdings auch auf die Knie Arthrose-Behandlung mit Eigenfett & Stammzellen (https://arthrose-behandlung.at/) in Linz und ganz Oberöstereich spezialisiert. Gemeinsam mit dem international bekannten Linzer Kniespezialisten und Sportmediziner Dr. Jürgen Barthofer behandelt er Patienten aus ganz Österreich, die an einer Knie-Arthrose leiden. Mehr lesen

Eyelaser.at und Eyelaser.ch bieten das modernste Augenlaser-Zentrum in Österreich und der Schweiz

Die operative Korrektur der Sehkraft ist eine gute Alternative zu Sehhilfen wie Brillen oder Kontaktlinsen.
Muss man zum Augen lasern lassen nach Bratislava fahren, oder kann man seine Laser-Op auch in Wien durchführen lassen? Besser gleich zu den führenden Augenlaser-Spezialisen in Wien, Linz und Zürich: Der renommierte Lasik Chirurg Dr. Victor Derhartunian betreibt mit dem Augenlaser-Zentrum Österreich (www.eyelaser.at) und dem Augenlaser-Zentrum Schweiz (www.eyelaser.ch) die beiden führenden Augenlaserzentren in der DACH-Region. Mehr lesen

Augenlaser Wien, Linz und Zürich – Jetzt Augen lasern lassen in Österreich & Schweiz bei Dr. Victor Derhartunian FEBO

Sie möchten Ihre Augen lasern in Wien, Linz oder Zürich lassen? Manche Patienten lassen sich die Augen von Dr. Victor Derhartunian FEBO lasern, wenn sie zum Beispiel weit- oder kurzsichtig sind. Dabei trägt Dr. Victor Derhartunian FEBO mittels modernster Augenlasertechnik aus der Schweiz Stück für Stück Gewebe ab, um die Brechkraft des menschlichen Auges so zu abzuändern, dass Fehlsichtigkeiten jeglicher Art dauerhaft ausgeglichen werden können. www.eyelaser.ch (Augenlaser Zürich-Schweiz) und www.eyelaser.at (Augenlaser Wien & Linz) geben in Sachen Augen lasern lassen in Wien, Linz und Zürich ganz klar den Ton an. Dr. Victor Derhartunian FEBO ist mit Sicherhei der führende Augenlaser-Spezialist in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Südtirol. Das Augenlasern in Bratislava macht ebenso keinen Sinn mehr, da Dr. Victor Derhartunian FEBO mit smartlaser.at das beste Angebot für Augen lasern lassen in Wien am Start hat. Mehr lesen

Irena Markovic: Mehr als nur ein Partygirl

Irena Markovic hat der Welt in den vergangenen Jahren bewiesen, dass man alles schaffen kann, wenn man nur den nötigen Mut und Willen hat. So hat die Wienerin ganz klein angefangen und sich mittlerweile nicht nur eine eigene Eventplattform, sondern auch ein Immobiliengeschäft aufgebaut, in dem sie exklusive Objekte an ihre Kunden vermittelt. Damit hat sie nicht nur sich selbst bewiesen, dass in ihr eine echte Powerfrau steckt, sondern auch ihren Kritikern und Skeptikern.

Verzeichnis:
Die Welt des Glamours
Bildung ist der Schlüssel zum Erfolg
Eine Leidenschaft für Immobilien
Großen Wert auf Kundenberatung legen Mehr lesen

Optionen für Erbschaftsimmobilien

Immobilienerben befinden sich häufig in einer schwierigen Situation: Sie haben nur sechs Wochen Zeit, um sich für oder gegen das Erbe zu entscheiden. Haben sie sich dazu entschlossen, das Erbe anzunehmen, stehen weitere Entscheidungen im Raum. Denn Immobilienerben können das geerbte Haus, die geerbte Wohnung oder das geerbte Grundstück entweder selbst nutzen, vermieten oder verkaufen.

Das Team um Inhaber und Immobilienprofi Mike Schneider von der msi – Mike Schneider Immobilien GmbH mit Sitz in Alsfeld unterstützt Immobilienerben bei der Entscheidungsfindung und nennt ihnen Punkte, die es dabei zu beachten gilt. „In einigen Fällen ist es sogar besser, das Erbe auszuschlagen“, erklärt Mike Schneider, „zum Beispiel, wenn die Immobilie wenig wert und noch dazu mit Schulden belastet ist“. Um den Immobilienwert zu ermitteln, führen er und seine Kollegen vorab eine professionelle Wertermittlung durch. Durch diese ist es möglich, den exakten Verkaufspreis zu bestimmen. Mehr lesen