Darum lohnt es sich, sein Haus mit einem Makler zu verkaufen

Wer ein Haus verkaufen möchte, steht oft vor einer Herausforderung: Wie viel ist mein Haus wert? Zu welchem Zeitpunkt kann ich es am besten verkaufen? Wie finde ich einen geeigneten Käufer? Das sind nur einige von zahlreichen Fragen, die während des Verkaufsprozesses auftreten können. Antworten auf diese Fragen liefern erfahrene Immobilienmakler wie die von Immopartner aus Nürnberg.

Wieso lohnt es sich für Eigentümer oft, das Haus mit einem erfahrenen Immobilienmakler zu verkaufen? Stefan Sagraloff, Geschäftsführer von Immopartner in Nürnberg, begründet es so: „Immobilien in Nürnberg und Umgebung können, auch wenn sie in ein und demselben Stadtteil liegen, einen sehr unterschiedlichen Wert haben.“ Denn nicht nur die Lage bestimme, was ein Haus wert ist, sondern zum Beispiel auch die Ausstattung, das Baujahr oder die Energieeffizienzklasse. Mehr lesen

Coronavirus und Kurzarbeit: Meier & Partner Versicherungstreuhand hilft kleinen und mittleren Unternehmen

Der schweizerische Bundesrat will Arbeitsplätze sichern und die KMU, die kleinen und mittleren Unternehmen, mit genügend Liquidität versorgen. Die Meier & Partner Versicherungstreuhand, über www.versicherungsbroker-schweiz.ch erreichbar, übernimmt die komplette Anmeldung.

Klarheit und 100-prozentige Sicherheit
Wer hätte im Februar 2020 mit der Situation am 23. März 2020 gerechnet? Die wirtschaftlichen und finanziellen Herausforderungen sind für alle Arbeitnehmer und Arbeitgeber immens. Wie auch in Versicherungsfragen stehen Meier & Partner ihren Klienten jetzt zur Seite. Mit ihrem Sicherungskonzept lehnen sich alle Klienten entspannt zurück. Mehr lesen

Das wirkliche Gold: SILBER

Link zum Bestellen des Buches auf https://www.hartgeld.blog/Das-wirkliche-Gold_SILBER

Wie Sie auch mit kleinem Geld auf große Krisen pfeifen…

Die ganze Welt redet von Staatsbankrotten, Finanzkrisen, Währungszusammenbrüchen. Die Zeichen stehen auf Sturm. Wenn das Kartenhaus aus Mogelei und Schulden zusammenbricht, wird der Großteil dessen, was die Deutschen erarbeitet und gespart haben, einfach zerstäubt.

Aber: SIE müssen bei diesem griechischen Roulette nicht mitspielen!

Es gibt ihn nämlich tatsächlich – jenen Stoff, aus dem die Träume sind und bei dem sogar abgebrühte Superreiche wie ein Rothschild, Buffet oder Soros glänzende Augen bekommen: SILBER. Mehr lesen

Der Kohleausstieg treibt die Strompreise noch schneller in die Höhe

NAEB 2006 am 15. März 2020

Kohle- und Atomstrom ist deutlich preiswerter als Strom aus Wind-, Solar- und Biogasanlagen. Mit dem geplanten Abschalten der Kern- und Kohlekraftwerke und dem Ausbau der Wendestromanlagen werden die Strompreise zwangsläufig weiter kräftig steigen. Würden Stromkunden und Politiker auf die viel zu hohen Kosten hingewiesen, hätte die Energiewende ein schnelles Ende. Das wollen Ideologen und Profiteure der Wende auf jeden Fall vermeiden.

Kaum überschaubare finanzielle Aufwendungen
Immerhin hat Kerstin Andreae (Bündnis 90/Die Grünen), Vorsitzende der Hauptgeschäftsführung des BDEW (Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V.), den Dachverband der kommunalen Energieversorger in einer Pressemitteilung darauf hingewiesen, dass der geplante Ausstieg aus der Kohleverstromung im Bereich der kommunalen Energieversorger erhebliche Kosten verursachen wird. Mehr lesen

Bundesrepublik Deutschland: Einige Randbemerkungen zum rechtlichen Status des Vereinigten Wirtschaftsgebietes

Weitere Quellen und Links werden auf https://www.dz-g.ru/Bundesrepublik-Deutschland benannt.

Artikel 133 Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland: „Der Bund tritt in die Rechte und Pflichten der Verwaltung des Vereinigten Wirtschaftsgebietes ein.“

Auszug aus https://de.wikipedia.org/wiki/Rittersturz-Konferenz
„Im Prozess der Übertragung wirtschaftlicher Zuständigkeiten an deutsche Behörden war mit dem Wirtschaftsrat des Vereinigten Wirtschaftsgebietes eine Art von deutscher Wirtschaftsregierung eingesetzt worden. Noch bevor die Regierungschefs der Länder am 8. Juli 1948 zusammenkamen, war die Krise um Berlin entstanden, die direkt nach der Währungsumstellung in den Westzonen begann. Nach dem Bruch zwischen den vier Siegermächten hatte der Alliierte Kontrollrat seine Tätigkeit eingestellt. Diese Ereignisse beeinflussten den Verlauf der Konferenz.“ Mehr lesen

Ein Jahrhundertgeschäft: Als Profitgeier Adolf Hitler Geld hinterherwarfen

Links zu Quellen und eingebundene Videos befinden sich auf https://www.dz-g.ru/Ein-Jahrhundertgeschaeft_Als-Profitgeier-Adolf-Hitler-Geld-hinterherwarfen

Wer in den dreißiger Jahren viel Geld in die Hand nahm, um die Ziele der Nationalsozialistischen Deutschen Arbeiterpartei zu fördern, sorgte gleichzeitig für eine Öffentlichkeitsarbeit, die seinen Einsatz begleitet und kümmerte sich um die Verschwiegenheit aller Beteiligter, um seine Interessen als Geldgeber zu wahren. Es kommt halt immer darauf an, was gerade vorteilhaft erscheint. Mehr lesen

www.Hartgeld.Blog – Was ist Hartgeld?

Links zu den Quellen befinden sich auf https://www.hartgeld.blog/Was-ist-Hartgeld

Die meisten Menschen sind zu weich für Hartgeld

6. Oktober 2019 | Egon von Greyerz: ZENTRALBANKEN HABEN KONTROLLE NICHT VERLOREN – SIE HATTEN SIE NIE

„Wir als Unternehmen entschieden uns Ende der 1990er für den Einstieg in den Edelmetallmarkt – für uns selbst und für die Investoren, die wir berieten. Die Gründe dafür waren simple: Das Risiko an den Finanzmärkten nahm überhand und unseren Einschätzungen zufolge war physisches Gold das beste Investment zum Schutz und zur Absicherung unserer Vermögen.“ Mehr lesen

Teure Wochenenden: Stürme Sabine und Viktoria treiben Stromkosten in die Höhe!

NAEB 2005 am 1. März 2020

Nach Berechnungen der „Denkfabrik“ Agora Energiewende, einer regierungsnahen Beraterorganisation, stammten während des Sturms „Sabine“ zwischen Sonntag Mittag am 9. und Montag, dem 10. Februar 2020, mehr als drei Viertel des verbrauchten Stroms aus „erneuerbaren“ Energien. Neben Wind- hätten am Sonntag auch noch Solaranlagen dazu beigetragen.

Ein nahezu gleiches Bild habe es eine Woche später durch den Sturm „Victoria“ gegeben. Der Netzbetreiber Tennet meldete für „Sabine“ die bisher höchste Windstromeinspeisung in das Netz. Solche Meldungen sind für Beobachter, denen die Herausforderungen der Stromversorgung unbekannt sind, ein Zeichen für den Erfolg der Energiewende. Über Kosten und Probleme werden Stromkunden üblicherweise im Dunklen gelassen. Die Energiewende wird weiterhin als alternativlose und optimale Energieversorgung angepriesen. Mehr lesen

Ellen Brown – Quergedacht: Wie ein bankrottes Deutschland seine Infrastrukturprobleme löste

Alle Links zu Quellen sind hier abrufbar:
https://www.dz-g.ru/Ellen-Brown_Quergedacht_Wie-ein-bankrottes-Deutschland-seine-Infrastrukturprobleme-loeste

Quelle: August 9th, 2007 | Ellen Brown – THINKING OUTSIDE THE BOX: HOW A BANKRUPT GERMANY SOLVED ITS INFRASTRUCTURE PROBLEMS

Adolf Hitler in C. C. Veith „Citadels of Chaos“ (Meador 1949) – Dick Eastman: Hitler’s Monetary System

„Wir waren nicht so dumm, den Versuch zu wagen, unsere Währung mit Gold zu decken, das wir nicht hatten. Denn für jede ausgegebene Mark verlangten wir den Gegenwert von Arbeit oder Produkten. Wir lachen über die Zeiten, da unsere nationalen Bankiers glaubten, dass der Wert einer Währung durch Gold in den Tresoren der Staatsbank gedeckt werden müsse.“ Mehr lesen

Immopartner zählt zu den besten Maklern deutschlandweit

Das 2003 gegründete Unternehmen Immopartner darf sich erneut über mehrere Auszeichnungen freuen: Es ist unter anderem von der Immobilienzeitschrift Bellevue mit dem Qualitätssiegel „Best Property Agents 2020“ ausgezeichnet worden und zählt somit zu den besten Immobilienunternehmen Deutschlands. Auch von der Wirtschaftszeitschrift Focus Money ist Immopartner ausgezeichnet worden – als einer der zwölf fairsten Makler Deutschlands. Und von der Wirtschaftszeitschrift Capital wurde Immopartner zum „Top-Makler Nürnbergs“ gekürt. Mehr lesen