Ellen Hodgson Brown: Der Dollar-Crash – Was Banker Ihnen nicht erzählen!

Weiterführende Links:
https://www.dz-g.ru/Ellen-Hodgson-Brown_Der-Dollar-Crash-Was-Banker-Ihnen-nicht-erzaehlen

Buchangebote: amazon | ebay | booklooker

NEXUS Magazin: Ellen Hodgson Brown entwickelte ihr Forschertalent als praktizierende Anwaltin fur Zivilrecht in Los Angeles. Sie lebte elf Jahre lang in Kenia, Honduras, Guatemala und Nicaragua. In ihrem Buch „Der Dollar-Crash: Was Banker Ihnen nicht erzahlen“ (Kopp Verlag, 2008) hat sie ihre Fahigkeiten und Erfahrung auf die Untersuchung der US-Zentralbank Federal Reserve und des „Geldkartells“ angewandt. Ellen Brown ist erfolgreiche Autorin von insgesamt elf Buchern, darunter der Bestseller „Nature’s Pharmacy“ (zusammen mit Dr. Lynne Walker) und „Forbidden Medicine“. Sie erreichen Ellen Brown per Email unter ellenhbrown [@] gmail.com oder uber ihre Webseiten webofdebt.com und ellenbrown.com . Mehr lesen

Texter & SEO Textagentur – SEO Content & Online Marketing aus einer professionellen Hand!

Die Berücksichtigung der Suchintention (Nutzerintention), Voice Search Friendlyness, relevante Keywords, wichtige Suchanfragen und ein konkreter Nutzer-Mehrwert stehen bei der SEO Content-Erstellung und SEO Content Optimierung ganz klar im Vordergrund. Überdies hinaus wird neben der Onpage-Suchmaschinenoptimierung auch die Offpage-Suchmaschinenoptimierung entsprechend vollumfänglich abgedeckt. Nachhaltige Unternehmen, die systematisch Stück für Stück Sichtbarkeit bei Suchmaschinen aufbauen möchten, sind bei der SEO Textagentur Österreich (https://seo-textagentur.at/) immer wieder aufs Neue goldrichtig. Durch den jeweils richtig abgestimmten Online-Marketing-Mix aus maßgeschneiderten SEO-Texten und individuellem Linkbuilding entstehen nachhaltige Sichtbarkeitserfolge in den organischen Suchergebnissen. Mehr lesen

Corona-Hilfen sollen die ins Chaos treibende Energiewende stützen

NAEB 2018 am 30. August 2020

Diese kritische Analyse setzt sich mit den Forderungen der Vorsitzenden der Hauptgeschäftsführung des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW), der grünen Politikerin und Volkswirtschaftlerin Kerstin Andreae, auseinander.

Die Geschäftsführerin des BDEW, dessen Mitglieder für 90 Prozent des Stromabsatzes stehen, fordert durch ihre Pressestelle ständig den weiteren Ausbau von Wind- und Solaranlagen, um die Emissionen von Kohlenstoffdioxid nach den Plänen der Bundesregierung zu senken. [2] Im Jahr 2030 sollen 65 Prozent des Stromes aus sogenannten erneuerbaren Quellen erzeugt werden. Nach den Angaben des BDEW müssten dazu jährlich Windgeneratoren mit einer installierten Leistung von mindestens 3.700 Megawatt (MW) hinzukommen. Die Fotovoltaik müsste mit einer installierten Leistung von 5.000 MW jährlich wachsen. Für Freiflächen sollten vorwiegend die Bereiche neben Autobahnen und Schienen dienen. Zur Finanzierung sollten auch die geplanten Corona-Hilfen herangezogen werden. Mehr lesen

Fotovoltaik-Anlagen zur Eigenversorgung nutzen

NAEB 2017 am 16. August 2020

Fast zwei Millionen Dächer werden in deutschen Landen zur Umwandlung von Sonnenenergie in Strom genutzt. Bisher wurde der Strom in das Netz eingespeist und nach dem Erneuerbaren-Energien-Gesetz (EEG) mit bis zu 55 Cent/Kilowattstunde vergütet. Nach 20 Jahren laufen die Vergütung und auch die privilegierte Netzeinspeisung aus. Die Solarstromerzeuger müssen ihren Strom frei und selbst verkaufen. Doch die Netzbetreiber lehnen diesen Strom ab, weil er weder planbar noch regelbar ist. So bleibt nur die Eigennutzung. Mehr lesen

Fenster und Türen aus Linz in Oberösterreich

Schöne Aussichten sind überall gefragt – egal ob es sich um neue Fenster handelt, ein Wintergarten errichtet oder ein Balkon verglast wird! – Schmidinger steht für einzigartige Fenster und Wintergärten in Linz, Wels, Oberösterreich und ganz Österreich. Zudem bietet das Unternehmen innovative Türlösungen für alle Anforderungen und Verglasungen aller Art. Nehmen Sie jetzt Kontakt auf:
Schmidinger GmbH – Gewerbepark 6
A-4201 Gramastetten bei Linz, Bezirk Urfahr-Umgebung
Tel.: +43 (7239) 7031-0
Email: office@fensterschmidinger.at Mehr lesen

Copper Cathodes – Montanwerke Brixlegg AG

The whole refining process starts with low copper scrap. After inspecting the material used for refining we smelt them. After the pyrometallurgical refining process the molten metal from the shaft furnace has a copper content of about 75 percent. The next step in the refining process takes place in the anode furnace. The result of this step is molten metal with a copper content of about 99%. After that, the anode plates get into the hydrometallurgical refining process. This leads to a copper content of more than 99.99 percent. More information about the making of copper cathodes (https://www.montanwerke-brixlegg.com/en/products/copper-cathodes/)you will find here. Mehr lesen

Blauzungenimpfung: Polizeigewalt zerstört die Existenz von Landwirten

Die Links zu den Quellen sind hier erreichbar:
https://www.dz-g.ru/Blauzungenimpfung_Polizeigewalt-zerstoert-die-Existenz-von-Landwirten

Dies ist die Fortsetzung der Pressemeldung vom 24. Dezember 2019 | Gesundes Schaf: gestern geimpft, heute tot! Warum?

Das totalitäre Gebaren von Behörden wider besseres Wissen von Landwirten macht die BRD zu einer Diktatur. Es ist ein Hohn, wenn Leitmedien und Fachmedien der Landwirtschaft dieser Agenda folgen und einen Hinweis auf diese Staatskriminalität als „Verstoß gegen die Netiquette“ abkanzeln. Sie sind korrupt, indem sie Straftaten von Behördenmitarbeitern vertuschen. Die juristische Argumentation erspare ich mir an dieser Stelle! Mehr lesen

Teure Energiewende: Die Stromrechnung zeigt es

NAEB 2015 am 19. Juli 2020

Was die Stromrechnung verrät und und was sie verschweigt.

Wendekosten übersteigen die EEG-Umlage
Die jährliche Stromrechnung dokumentiert den gezahlten Strompreis pro Kilowattstunde, beispielsweise 27,2 Cent/Kilowattstunde brutto. Das ist etwa 10 Prozent weniger als der derzeitige Durchschnittspreis. Dafür kann man die Mühe des Vertragswechsels schon auf sich nehmen. Der Lieferant bleibt identisch.

Der Vertragspartner als Vertriebsorganisationen führte als Anlage die Steuern, Umlagen und andere staatliche Abgaben auf. Es waren genau 50 Prozent des Bruttostrompreises. Ohne gesetzliche Abgaben wäre der Strom also nur halb so teuer. Die Abgaben sind zum 1. Januar 2020 um gut 3 Prozent gestiegen. Wesentlichen Anteil daran hat die Umlage nach dem Erneuerbaren-Energien-Gesetz (EEG). Mehr lesen

Hans Tolzin: Einberufung einer „Expertenkommission“ mit Befürwortern und Kritikern des bundesweiten Coronavirus-Lockdowns vom 12.04.2020

Links zu den Quellen:
https://www.dz-g.ru/Hans-Tolzin_Einberufung-einer-Expertenkommission-mit-Befuerwortern-und-Kritikern-des-bundesweiten-Coronavirus-Lockdowns-vom-12-04-2020

16. Juli 2020 | Hans Tolzin: „Meine nach 10 Wochen vom Bundestag endlich freigeschaltete Online-Petition fordert die Einrichtung einer öffentlich im Bundestag tagenden Expertenkommission, die aus Befürwortern und Kritikern des Corona-Lockdowns besteht – und solange tagt, bis ein Konsens gefunden wurde.“ Mehr lesen

Energiewende: Irrungen und Wirrungen

NAEB 2014 am 12. Juli 2020

Die Energiewende ist ein Konstrukt aus Wünschen und Hoffnungen ohne Rücksicht auf physikalische Gesetze und Kosten. Klar definierte Ziele sucht man vergebens. Die Wende ist zu einem undurchsichtigen Wirrwarr von Gesetzen und Verordnungen zu Lasten der Verbraucher und zum Nutzen der Profiteure verkommen.

Die Energieversorgung soll bezahlbar sein
Dieses Ziel bleibt nebulös. Strom wird durch viele Maßnahmen im Namen eines verschleiernd definierten Klimaschutzes mit Hilfe des Erneuerbaren-Energien-Gesetzes (EEG) und vieler weiterer Gesetze und Verordnungen, die inzwischen mehr als 1.000 Seiten umfassen), immer weiter verteuert. Es gibt keine staatlichen Berechnungen oder Prognosen über die Strompreisentwicklung durch den weiteren Ausbau von Sonne-, Wind- und Biogasanlagen. Sicher ist jedoch, dass der Strompreis weiter steigt. Nur Politiker ohne naturwissenschaftliche Grundkenntnisse prognostizieren sinkende Preise. Mehr lesen