Neuer Name, frisch sanierte Trails, Weltcup – Dual Enduo Strecke geplant

Beeindruckende Bergmassive, weite Flächen, erfrischende Seen – die Berg- und Seelandschaft Südkärntens hat Mountainbikern viel zu bieten. Aushängeschild der Region ist der MTB ZONE Bikepark Petzen mit dem elf Kilometer langen Flow Country Trail. Am 19. Mai nimmt die Seilbahn ihren Betrieb wieder auf – und damit beginnt die Mountainbike-Saison.

Bis weit in den Mai hinein bedeckt Schnee das über 2.000 Meter hohe Bergmassiv. Unten im Tal haben die Arbeiten an der Strecke bereits im April begonnen. Doch der obere Teil des bis auf 1700 Meter reichenden Flow Country Trails brauchte bis in den Mai hinein, bis er schneefrei war. Zudem bedecken umgestürzte Bäume die Strecke, denn Winterstürme hatten stark gewütet. Mehr lesen

Winterthurer Rechenzentrum gewinnt Ausschreibung um internationalen Grossauftrag

Die Rechenzentrum Winterthur betreibt bisher Datacenterstandort für die eigene Firmengruppe sowie KMU und Unternehmen. Insgesamt konnten durch Zukäufe in den letzten 10 Jahren Beteiligungen an mehr als 100 Internetprovidern erworben werden oder die entsprechenden Provider durch Übernahme der Gesellschaftsanteile vollständig übernommen werden. Man bemüht sich bei jeder Übernahme – insofern wirtschaftlich umsetzbar – um eine Erhaltung der Selbständigkeit der jeweiligen Gesellschaften als auch um einen Erhalt der Arbeitsplätze. Mehr lesen

Lebendiges Wohnen für alle Altersklassen in Bad Homburg

Die Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH (WHS) schafft derzeit am Südcampus in Bad Homburg neuen, attraktiven Wohnraum für junge Leute, Familien und Senioren. Auf dem 4,4 Hektar großen Areal entsteht eine moderne Wohnanlage mit über 500 Wohneinheiten.

„Das Lenne Quartier am Südcampus in Bad Homburg ist eines der größten städtebaulichen Entwicklungsgebiete im Frankfurter Raum. Wir möchten ein lebendiges Wohnquartier mit hohen Aufenthaltsqualitäten entstehen lassen, das für Bewohner aller Altersklassen und mit unterschiedlichen Lebensentwürfen ein Zuhause wird“, erklärt Alexander Heinzmann, Geschäftsführer der Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH aus Ludwigsburg. „Grundlage für das generationenübergreifende Wohnen ist, dass alle Wohnungen schwellenfrei erreichbar sind. Darüber hinaus entstehen mindestens 50 rollstuhlgerechte Wohnungen und wir integrieren eine Kindertagesstätte in das Wohnquartier.“ Mehr lesen

Warum misst die deutsche Justiz mit zweierlei Maß?

Gerichtliche Ladungen sind willkommener Anlass für Vollzugsbeamte, um Beschuldigte mit festem Wohnsitz, die schon länger hier sind, in Gewahrsam zu nehmen.

Eingewanderte Straftäter ohne Visum und ohne Reisepass hingegen werden nach tatsächlichen Gewalttaten, Sachbeschädigungen und Diebstählen wieder freigelassen, weil die Justizvollzugsanstalten überfüllt sind. Gewalt gegen Polizisten wird hingenommen. Sie werden sogar weiterhin alimentiert, auch wenn sie über mehrere Identitäten verfügen. Mehr lesen

Sehr erfolgreich mit einer maxtraffic® SEO Agentur

Betreiber einer Firmenhomepage oder eines Webshops pushen ihre Internetpräsenz in Bestform, perfekt positioniert dank der SEO Experten der Werbekracher Deutschland GmbH. Das A & O erfolgreicher Geschäftspolitik kleiner und mittlerer Unternehmen ist Webseitenoptimierung .

Dafür steht maxtraffic®
Das SEO Team der Werbekracher Deutschland GmbH aus Hamburg, mit einer Niederlassung im Großraum Rostock, ist von Anfang an dabei. Erst maximaler Traffic führt Zielgruppe und Anbieter zusammen. Bloße Seitenaufrufe mit einer Verweildauer von wenigen Sekunden bleiben ohne finanziellen Nutzen für ein Unternehmen. Mehr lesen

Mit KI gegen Betrug: SAS gründet neue Division für analytische Betrugsbekämpfung

Heidelberg, 7. Mai 2018 – SAS, einer der weltgrößten Softwarehersteller, hat eine neue, global aufgestellte Division für Fraud und Security Intelligence gegründet. Bereits heute arbeiten rund 400 Spezialisten in Europa, Amerika und Asien daran, mit Advanced Analytics und insbesondere Technologien wie künstliche Intelligenz (KI) die Erkennung und Bekämpfung von Betrug und Geldwäsche weiter zu verbessern. Allein bis zum Jahresende sollen weitere 50 hinzukommen.

Dass der Bedarf an wirksamen Lösungen gegen Betrugsversuch weiterhin enorm ist, belegt eine Schätzung der Association of Certified Fraud Examiners. Demnach verliert ein Finanzdienstleister durchschnittlich rund fünf Prozent seines Jahresumsatzes durch betrügerische Aktivitäten – weltweit also Billionen Euro. Dabei sind längst nicht nur Banken und Versicherungen betroffen: Laut des diesjährigen Global Economic Crime and Fraud Survey von PwC gibt jedes zweite Unternehmen (49 Prozent) an, Opfer von Betrügern und Verbrechern geworden zu sein – ein deutlicher Anstieg zum Vorjahr (36 Prozent). Mehr lesen

Seite für Seite ein Gewinn

Auch für die Immobilienbranche ist das Internet inzwischen das stärkste und am häufigsten genutzte Marketinginstrument. Über eine informative, klar strukturierte Maklerhomepage zum Beispiel lassen sich die Zielgruppen mit Themenseiten optimal abholen und bedienen. Da es jedoch noch immer viele Menschen gibt, denen klassische Informationsmaterialien wichtig sind, sollten Immobilienmakler auch in diesem Bereich professionell aufgestellt sein – zum Beispiel mit einer überzeugenden Einkaufsbroschüre der Leverkusener Agentur wavepoint, die bereits komplett fertig und im Handumdrehen einsatzbereit ist. Mehr lesen

Ökostrom: zu viel und zu teuer

Von einer internationalen Energiekonferenz mit Regierungsvertretern aus über 40 Ländern Mitte April 2018 in Berlin titelten Leitmedien mit „Altmaier: Ökostrom bald ohne Förderung“ [2]. In den nächsten vier bis fünf Jahren solle das der Fall sein, sagte der Energie- und Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU). Doch die Wirklichkeit sieht anders aus.

Man muss sich fragen, ob ihm bewusst ist, dass bereits jetzt zu viel und zu teurer Ökostrom erzeugt wird.

– Weiß er, wie viel Deutschland für nicht benötigten und nicht gelieferten Ökostrom an die Produzenten zahlt, wenn Anlagen wegen Überproduktion abgeschaltet werden müssen? 2016 waren es 635 Millionen Euro. Mehr lesen

Internationales 3D-Bogenturnier im BOWZONE Bogenpark Geisskopf

Es ist die perfekte Vorbereitung auf die Europameisterschaften im 3D-Bogenschießen: Im BOWZONE Bogenpark Geisskopf in Bischofsmais im Bayerischen Wald steht am Samstag, 16. Juni, die vierte Auflage des „Geisskopf 3D Bogenturniers“ an – nur zwei Tage vor dem Beginn der EBHC, den European Bowhunter Championchips, in Oberwiesenthal.

Der österreichische BSC Pirkdorfersee lädt zu dem internationalen Turnier im BOWZONE Bogenpark ein. Bis zu 120 Schützen gehen mit Pfeil und Bogen auf den Parcours. Maximal drei Pfeile dürfen sie auf jedes Tier schießen. Hirsch, Wildschwein und Co. sind nicht lebendig, sondern sehr detailliert und naturgetreu nachgebildet. Das Knifflige: Die Entfernung und die Größe der Tiere müssen die 3D-Bogenschützen selbst einschätzen. Sobald der erste der drei Pfeile trifft, wird gewertet. Je früher der Treffer, desto höher die Punktzahl. Die Turnierregeln hat der BSC an die des Weltverbandes IFAA angelehnt. Mehr lesen

Siemens Healthineers verbessert mit IoT Analytics von SAS die Auswertung zeitkritischer Daten

Heidelberg, 3. Mai 2018 – Siemens Healthineers, ein weltweit führendes Unternehmen der Medizintechnik, setzt Machine Learning und analytische Funktionalitäten von SAS für das Internet of Things (IoT) zur Auswertung zeitkritischer Daten aus seinen globalen Systemen ein. Die Daten stammen aus einer Vielzahl von Geräten, die beispielsweise in der Magnetresonanz- oder Computertomografie eingesetzt werden. Durch die Analyse dieser Daten mit SAS können Probleme und potenzielle Ausfälle bereits Tage vorher vorausgesagt werden. Mehr lesen