Vorteile beim Hausverkauf mit Makler

Für Eigentümer, die keine Erfahrung mit dem Hausverkauf haben, kann dieser oft zur Herausforderung werden. Schließlich müssen sie für einen erfolgreichen Verkauf zahlreiche Schritte abwickeln. Das Team von Müller & zum Felde Immobilien nimmt Eigentümern diese gerne ab.

Beim Hausverkauf kommt es nicht nur auf die Verkaufsvorbereitung an, sondern auch auf zahlreiche weitere Schritte wie die Vermarktung oder die Kaufvertragserstellung. „Eigentümer, die noch nie ein Haus verkauft haben, werden somit vor eine große Herausforderung gestellt“, weiß Urs Müller, Geschäftsführer von Müller & zum Felde Immobilien mit Sitz in Celle. Mehr lesen

IMMOPARTNER zeigt aktuelle Entwicklungen der Immobilienpreise in Fürth

Für viele Immobilien ziehen die Kauf- und Mietpreise in Fürth weiterhin an. Das zeigen aktuelle Zahlen, die dem Nürnberger Unternehmen IMMOPARTNER vorliegen. So verteuerten sich zum Beispiel die Kaufpreise für Wohnungen im Bestand und Häuser im Bestand im Vergleich vom vierten Quartal 2019 zum vierten Quartal 2020 um 17,91 (Wohnungen) bzw. um 7,33 Prozentpunkte (Häuser).

Für eine Wohnung im Bestand müssen Käufer aktuell nun durchschnittlich rund 3.613 Euro pro Quadratmeter zahlen, für ein Haus im Bestand durchschnittlich rund 3.792 Euro pro Quadratmeter. Der durchschnittliche Preis für eine Neubauwohnung hingegen ist mit 4.640 Euro zwar leicht gesunken (rund – 3,75 Prozentpunkte), dennoch handelt es sich hierbei um die teuerste Immobilienart. Mehr lesen

Welchen Wert hat meine Immobilie?

Mit IMMOPARTNER ausführliche und vertrauenswürdige Informationen zu Immobilienpreisen und Immobilienbewertungen in Nürnberg erhalten
Interaktive Stadtteilkarten bilden aktuelle Preisentwicklungen am Immobilienmarkt ab
Kostenlose Online-Wertermittlung gibt erste Anhaltspunkte
Individuelle Beratung zum Immobilienverkauf durch ortskundige IMMOPARTNER-Makler mit umfangreichen Markt- und Fachkenntnissen

Nürnberg. Das Immobiliengeschäft boomt auch im Jahr 2021. Die Nachfrage bezüglich eigenen Wohnungen und Häusern bleibt auf einem konstant hohen Niveau, da der Wunsch nach der eigenen Immobilie pandemiebedingt noch verstärkt wird. Dass in der Folge auch die Immobilienpreise steigen, ist bekannt. In den Nürnberger Spitzenlagen wie beispielsweise Erlenstegen oder Mögeldorf müssen Eigenheimbesitzer derzeit für Einfamilienhäuser schon mal 1,2 Millionen Euro bezahlen. Das zeigt der aktuelle Online-Immobilienmarktbericht von IMMOPARTNER. Darin stellen hauseigene Immobilienexperten um den Geschäftsführer Stefan Sagraloff auf transparente Weise die Immobilienpreisentwicklung für Wohnungen und Häuser im Neubau und Bestand dar. Mehr lesen

Professionelle Immobilienbewertung vom Experten

Möchte ein Eigentümer sein Haus verkaufen, dann stellt sich zunächst die Frage nach dem Wert. Sascha Rückert von Rückert Immobilien kennt sich mit der Immobilienlage in der Region Rhein/Main bestens aus und bietet mit einer detaillierten Bewertung einen optimalen Start in den Verkaufsprozess.

„Um einen realistischen Verkaufspreis für ein Haus festlegen zu können, sollte zunächst erst mit professionellen Verfahren der Wert festgestellt werden“, erklärt der Immobilienexperte Sascha Rückert. „Dazu ziehen wir alle relevanten Fakten, wie die Lage, die Größe oder das Baujahr, heran und berücksichtigen auch die Besonderheiten eines Objekts.“ Mehr lesen

Der Weg zur Traumimmobilie an der spanischen Costa Blanca

Wunderschöne Strände, ein angenehmes Klima und tolle Freizeitangebote: Es gibt viele Gründe dafür, eine Immobilie an der nördlichen Costa Blanca zu erwerben. Kaufinteressenten, die auf der Suche sind, erhalten dabei Unterstützung von den Immobilienmaklerinnen der JáveaOnline S. L. – CostaBlancaExclusive. „Doch bevor man eine Kaufentscheidung trifft, sollte man sich über mehrere Punkte Gedanken machen“, meint Diana Schmitz, Gesellschafterin der JáveaOnline S. L. – CostaBlancaExclusive. Sie nennt die wichtigsten im Überblick. Mehr lesen