SAS Grid Guardian AI: Stabilere Stromnetze dank Datenanalyse „im Vorbeifahren“

Heidelberg, 7. Juni 2022 – SAS, einer der weltweit führenden Anbieter von Lösungen für Analytics und künstliche Intelligenz (KI), unterstützt Energieversorger künftig mit SAS Grid Guardian AI, drohende Ausfälle von Stromnetzen zu vermeiden. Denn insbesondere veraltete Infrastrukturen produzieren steigende Wartungskosten, und Kunden leiden unter langen Entstörzeiten. Roaming-Sensoren des SAS Partners und Branchenspezialisten Exacter fangen Radiofrequenz(RF)-Emissionen von Stromleitungsmasten ein, die auf einen baldigen Ausfall hindeuten können. Mit KI und Machine Learning von SAS werden diese Informationen von den Energieunternehmen ausgewertet, um mangelhafte Masten zu identifizieren. In Kombination mit bereits vorhandenen Daten auf Schaltkreisebene ermöglicht das Monitoring von RF-Emissionen Energieversorgern, die Sicherheit und Zuverlässigkeit ihrer Netze zu verbessern, die Wartung zu optimieren und die Verletzungsgefahr für Wartungstechniker verringern. Mehr lesen

„The Batting Lab“: Datenkompetenz für Kids via Sport

Heidelberg, 12. Mai 2022 – Datenkompetenz bereits im Kindesalter ist ein Schlüsselthema für die Zukunftsfähigkeit der Gesellschaft. Um die Jüngsten konkret erleben zu lassen, was künstliche Intelligenz (KI), das Internet of Things (IoT) und Computer Vision leisten können, hat SAS, einer der weltweit führenden Anbieter von Analytics und KI, „The Batting Lab“ entwickelt. Hier können Schüler ihren Baseball-Abschlag in einem realistischen „Cage“ (einem Trainingsgerät für Baseball) testen, auf Datenbasis interaktiv analysieren und so ihren Schwung verbessern. Mehr lesen

Europäische SAS Rechenzentren mit Microsoft Azure: SAS geht den nächsten Schritt in Sachen Datenschutz und IoT-Analytics in der Cloud

Heidelberg, 14. Januar 2021 – Die globale Strategiepartnerschaft zwischen SAS, einem der weltweit führenden Anbieter von Lösungen für Analytics und künstliche Intelligenz (KI), und Microsoft zeigt erste Auswirkungen. Ende 2020 hat SAS spezielle Rechenzentrumskapazitäten für Microsoft Azure in Deutschland und Großbritannien sowie zusätzliche SAS Cloud Managed Services eingerichtet.

Die neuen, gezielt für den Einsatz von KI und Analytics von SAS konzipierten Cloud-Umgebungen in Frankfurt und London ergänzen eine internationale Infrastruktur von SAS Rechenzentren für Azure, die bereits in den USA, Australien und Brasilien aufgebaut wurden. Weitere werden in den nächsten Monaten an verschiedenen Standorten weltweit hinzukommen. Mit der breiten Aufstellung schaffen die beiden Unternehmen die Voraussetzung für Analytics in der Cloud, die zugleich maximale Leistung für alle Geschäftsanwendungen bietet und zudem sämtlichen relevanten Regularien im Hinblick auf Datensicherheit und Datenschutz entspricht. Mehr lesen

Jürgen Pfitzner ist CEO von Netmore Deutschland

München, 19.08.2020 —- Jürgen Pfitzner ist CEO der kürzlich gegründeten Netmore Deutschland GmbH, einer Tochtergesellschaft der Netmore Group AG. In dieser Funktion leitet er die Geschäfte des IoT-Netzwerkbetreibers und Experten für private 5G-Netze in Deutschland. Pfitzner ist eine renommierte Branchengröße mit langjähriger Erfahrung in den Bereichen Netzwerk, Kommunikation und Infrastruktur und hatte bereits zahlreiche Führungspositionen inne, unter anderem bei Televersa, NETnet und Rapid Link. Zum Start von Netmore in Deutschland erläutert er seine Einschätzung der aktuellen Marktsituation und der künftigen Entwicklung von privaten 5G-Netzen. Mehr lesen

Netmore und Warth & Klein Grant Thornton gehen Partnerschaft im Geschäftsbereich 5G in Deutschland ein

München, 29.07.2020 —- Die deutsche Netmore GmbH und Warth & Klein Grant Thornton werden fortan partnerschaftlich zusammenarbeiten, um Unternehmen bei der Implementierung und bei dem Ausbau privater 5G-Netze in Deutschland ganzheitlich zu unterstützen. Warth & Klein Grant Thornton ist eines der führenden Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmen in Deutschland und wird ein strategisch wichtiger Partner für die Geschäftsaktivitäten von Netmore im deutschen 5G-Markt sein. Mehr lesen

Netmore gründet deutsche Tochtergesellschaft und setzt internationalen Erfolgskurs fort

München, 09.07.2020 — Die Netmore Group, Spezialist für IoT und private 5G-Netze, setzt ihren internationalen Erfolgs- und Expansionskurs fort und unterhält mit der Netmore GmbH ab sofort eine eigene Tochtergesellschaft in Deutschland. Aufgabe der Münchner Niederlassung ist die gezielte Unterstützung des deutschen Mittelstands aller Branchen beim Aufbau und Ausbau privat gehosteter 5G-Netze, sogenannter Campusnetze. Als lokale Kommunikationsplattformen sind diese ein wesentlicher Treiber der digitalen Transformation. Mehr lesen

Smart Press Shop digitalisiert Produktion: Syntax implementiert SAP Digital Manufacturing Cloud for Execution und S/4HANA Cloud Essentials in der diskreten Fertigung

Weinheim, 25. Juni 2020 —- Der IT-Dienstleister Syntax und die Smart Press Shop GmbH & Co. KG, ein Joint Venture für die Karosserieteilefertigung von Porsche und Schuler, haben mit der Einführung von SAP S/4HANA Cloud Essentials und der SAP Digital Manufacturing Cloud for Execution in der diskreten Fertigung die Basis für eine enge Zusammenarbeit geschaffen. Ziel des Sportwagenherstellers und des Umform-Spezialisten ist es, die Fertigung von Karosserieteilen im Presswerk in Halle an der Saale zu flexibilisieren und zu digitalisieren – auf Basis eines SAP-Systems aus einem Guss. Die Fabrik soll 2021 in Betrieb gehen, rund 100 Werker beschäftigen und dabei so weit wie möglich autonom arbeiten. Das ganze SAP-System wird komplett in der SAP Public Cloud laufen – ohne eine lokale On-Premise-Installation. Smart Press Shop will weitestgehend ohne eigene IT-Mannschaft auskommen, deshalb übernimmt Syntax nach dem Go-live im Februar 2021 den Betrieb des Systems als applikationsbezogenen Managed Service. Mit Syntax hat sich Smart Press Shop für umfangreiches Industrie-, SAP- und Cloud-Know-how entschieden – und für eine Umsetzung aus einer Hand als „Software as a Service“. Mehr lesen

SAS wird Teil des Ericsson Industry 4.0 Partner Program für Smart Manufacturing

Heidelberg, 25. Juni 2020 — SAS, einer der weltweit führenden Anbieter von Lösungen für Analytics und künstliche Intelligenz (KI), ist ab sofort offizielles Mitglied des Ericsson Industry 4.0 Partner Program. Das Unternehmen bringt seine umfassende Expertise für Datenanalyse und die Softwareplattform SAS Viya in das Netzwerk ein. In einem vernetzten Ökosystem sind die Partner damit in der Lage, ihre Industrie-4.0-Projekte effizienter und intelligenter zu machen.

Dank der Partnerschaft können Communication Service Provider (CSP) und Systemintegratoren die Analytics-Lösungen von SAS als Teil von Ericsson Industry Connect in Form einer technologischen Plug-and-Play-Architektur nutzen. Mehr lesen