Hausverkauf: Eigentümer erhalten Hilfe bei der Zusammenstellung der Unterlagen

Ob Bauplan, Exposé oder Grundbuchauszug – für den Hausverkauf müssen Eigentümer eine Reihe von Unterlagen bereithalten. Nicht immer sind diese noch auffindbar oder gültig. Die Makler von Marquardt Immobilien aus Herrenberg sorgen dafür, dass den Eigentümern für ihr Vorhaben rechtzeitig alle erforderlichen Unterlagen vorliegen.

„Damit ein Kaufinteressent eine fundierte Entscheidung für oder gegen eine Immobilie treffen kann, muss er Einblick in wichtige Unterlagen nehmen können“, weiß Sylvia Gairing, Vertriebsleiterin bei Marquardt Immobilien aus Herrenberg. „Schließlich kann er durch Baupläne erfahren, ob Anbauten genehmigt worden sind, im Exposé mehr über die Ausstattung des Hauses herausfinden und anhand des Grundbuchauszugs erkennen, ob das Grundstück mit Grundschulden belastet ist oder nicht“, erklärt die Vertriebsleiterin. Mehr lesen

Immobilienprofi aus Alsfeld findet die beste Lösung für Scheidungsimmobilien

Lässt sich ein Ehepaar scheiden, stellt sich oft die Frage, was mit der gemeinsamen Immobilie geschehen soll. Immobilienprofi Mike Schneider weiß, dass neben der Eigentumsübertragung auch die Vermietung, der Verkauf oder die Teilungsversteigerung in Betracht kommen. Er berät über die Vor- und Nachteile der Optionen und findet mit den Eigentümern die beste Lösung.

„Eine Eigentumsübertragung lohnt sich immer dann, wenn einer der Eigentümer in der Immobilie wohnen bleiben möchte“, weiß Immobilienprofi Mike Schneider, „diese Option ist besonders dann sinnvoll, wenn die Eigentümer Kinder haben, die sie nicht aus ihrem gewohnten Umfeld herausreißen möchten“. Bei der Eigentumsübertragung geht die Immobilie auf denjenigen über, der in dieser wohnen bleibt. Der andere Eigentümer wird ausgezahlt. Mehr lesen

Beim privaten Immobilienverkauf kommt es auf die richtige Vorbereitung an

Möchte ein Eigentümer seine Immobilie privat verkaufen, sollte er sich gut auf den Verkaufsprozess vorbereiten. Dieser Auffassung ist Joachim Neumann, Geschäftsführer der NEUMANN Immobilien & Grundbesitz GmbH mit Sitz in Villingen-Schwenningen. „In manchen Fällen kann es außerdem ratsam sein, erfahrene Makler zum Verkaufsprozess hinzuzuziehen“, so der Geschäftsführer.

„Neben Kenntnissen am regionalen Immobilienmarkt muss sich ein Privatverkäufer unter anderem auch Verhandlungsgeschick und etwas Rechtswissen aneignen“, weiß Joachim Neumann. Schließlich möchten Eigentümer ihre Immobilie zu einem angemessenen Preis verkaufen und später nicht der Gefahr laufen, dass der Immobilienverkauf wegen eines nicht rechtsgültigen Kaufvertrages rückabgewickelt werden kann. Mehr lesen

Den passenden Interessenten für das Mehrfamilienhaus finden

Möchten Eigentümer ihr Mehrfamilienhaus verkaufen, ist damit viel Aufwand verbunden. Für die einzelnen Eigentumswohnungen müssen Abgeschlossenheitsbescheinigungen vorliegen, die Protokolle der letzten Eigentümerversammlungen müssen zusammengetragen und der richtige Kaufinteressent muss gefunden werden. Damit Eigentümer nicht den Überblick verlieren, übernehmen die Makler von Rauch Immobilien gerne den gesamten Verkaufsprozess.

„Der Verkauf eines Mehrfamilienhauses gestaltet sich aufwendiger als der eines Einfamilienhauses“, weiß Mathias Rauch, Inhaber von Rauch Immobilien aus Düsseldorf. Dafür gibt es mehrere Gründe. Zum einen muss für den Mehrfamilienhaus eine Vielzahl von Unterlagen beschafft werden. So müssen neben den Abgeschlossenheitsbescheinigungen und den Protokollen der letzten Eigentümerversammlungen unter anderem Versicherungsnachweise, Mietverträge sowie gegebenenfalls Verträge mit externen Dienstleistern vorliegen. Mehr lesen

Die Immobilie geschickt vermarkten

Eine gekonnte Vermarktung ist für einen erfolgreichen Immobilienverkauf entscheidend. Dieser Auffassung ist Bettina Stielke, Immobilienmaklerin bei Stielke Immobilien in Erlangen. Denn nur, wenn die Immobilie perfekt angepriesen wird, findet sich schnell ein Käufer.

Bevor es an die Vermarktung der Immobilie geht, legen die Immobilienmakler von Stielke Immobilien eine passende Strategie fest. „Bei der Vermarktung müssen wir sicherstellen, dass wir die passende Zielgruppe ansprechen“, weiß Bettina Stielke, „denn nicht jeder Kaufinteressent interessiert sich für jede Immobilie. Schließlich wirken sich Faktoren wie der Preis, die Lage und die Ausstattung auf die Kaufabsicht aus“. Mehr lesen

Tipps zum Hausverkauf in Erlangen

Zügig den passenden Kaufinteressenten finden, ein Rundum-sorglos-Paket bekommen und von einem attraktiven Verkaufserlös profitieren – das wollen wohl alle Eigentümer, die ihr Haus verkaufen. Damit ihnen das gelingt, können die Eigentümer auf die Hilfe der erfahrenen Makler von Stielke Immobilien aus Erlangen setzen.

„Haben Eigentümer keinerlei Erfahrung mit dem Hausverkauf, kann dieser zu einer großen Herausforderung für sie werden“, weiß Alina Stielke. Dafür gibt es laut der Immobilienmaklerin, die gemeinsam mit ihren Eltern Bettina und Uwe Stielke das Unternehmen Stielke Immobilien in Erlangen führt, verschiedene Gründe: „Es findet sich beispielsweise kein Kaufinteressent, da während der Vermarktung die falsche Zielgruppe angesprochen wird. Das Haus wird aufgrund einer Fehleinschätzung unter seinem Wert verkauft. Oder im Kaufvertrag ist kein Haftungsausschluss eingearbeitet worden.“ Mehr lesen

Marquardt-Makler übernehmen den Grundstücksverkauf

Grundstücke sind für Privatleute, Investoren oder Projektentwickler interessant. Allerdings haben sie alle unterschiedliche Anforderungen: Während es Privatleuten wichtig ist, dass ihnen die Sicht nicht zugebaut werden kann, suchen Investoren nach Grundstücken, auf denen sie weitere Immobilien errichten dürfen. Projektentwickler benötigen neben bebaubaren Grundstücken eine möglichst gute Infrastruktur vor Ort.

„Beim Verkauf sollten Eigentümer die Art ihres Grundstücks genau betrachten. Denn diese kann Einfluss auf die weitere Bebaubarkeit und somit auf den Wert haben“, weiß Sylvia Gairing, Vertriebsleiterin bei Marquardt Immobilien aus Herrenberg. Auch künftige Infrastrukturentwicklungen wie die Ansiedlung von Geschäften können den Wert des Grundstücks heben. Mehr lesen

Immobilienverkauf im Alter

Die Treppen stellen ein Hindernis dar, der Rollator passt nicht durch die Zimmertüren und der Garten macht sich nicht von allein und verwildert – häufig entspricht das Haus, das in jungen Jahren erworben wurde, nicht mehr den Wohnbedürfnissen im Alter. In diesen Fällen informieren das Team um Inhaber und Immobilienprofi Mike Schneider von der msi – Mike Schneider Immobilien GmbH mit Sitz in Alsfeld Senioren über ihre Möglichkeiten.

„Für viele Senioren ist der Verkauf ihres Hauses und die gleichzeitige Suche nach einer barrierefreien Immobilie die beste Option“, weiß Immobilienprofi Mike Schneider, „schließlich wollen die meisten möglichst lange selbstständig wohnen“. In einigen Fällen komme nach dem Hausverkauf jedoch auch der Umzug in ein Alten- oder Pflegeheim in Betracht. Mehr lesen

So gelangen Eigentümer an Wissen über die Immobilienpreise in Böblingen

Die Immobilienpreise in Böblingen ziehen seit Jahren an. Laut des Grundstücksmarktberichts der Stadt Böblingen wurden ab 2016 für Wohnungseigentum in der Größe zwischen 51 und 70 Quadratmetern rund 5.400 Euro pro Quadratmeter fällig. Doch welchen Preis können Verkäufer konkret für ihre Wohnung, ihr Haus oder ihr Grundstück erzielen? Vertriebsleiterin Sylvia Gairing und ihre Kollegen ermitteln den aktuellen Wert und halten dabei auch die Entwicklungen am Immobilienmarkt genau im Blick.

Der Wert einer Immobilie in Böblingen und anderen Städten ist von verschiedenen Faktoren abhängig, zum Beispiel von der Objektart, der Größe und dem Zustand. „Aber auch die aktuelle Situation am Immobilienmarkt hat Einfluss auf den Immobilienpreis“, weiß Sylvia Gairing. Die Vertriebsleiterin bei Marquardt Immobilien und ihre Kollegen berücksichtigen bei ihrer Wertermittlung all diese Aspekte. Mehr lesen

So gelingt der Grundstücksverkauf in Düsseldorf

Haben sich Eigentümer zum Grundstücksverkauf entschlossen, gehen damit oft Fragen einher. Zu diesen zählen unter anderem die folgenden: Zu welchem Preis kann ich mein Grundstück veräußern? Welche Zielgruppe interessiert sich für mein Grundstück? Wie muss ich vorgehen, wenn ich einen Teil des Grundstücks behalten, den anderen Teil aber verkaufen möchte? Die Makler von Rauch Immobilien kennen die Antworten auf all diese Fragen und unterstützen Eigentümer beim Verkaufsprozess.

Der Verkaufserlös beim Grundstücksverkauf ist unter anderem abhängig von der Grundstücksart. „Während für Bauland in der Regel höhere Preise gezahlt werden, fallen diese für Bauerwartungsland meist etwas geringer aus“, erklärt Mathias Rauch, Inhaber von Rauch Immobilien aus Düsseldorf. Darüber hinaus haben aber noch weitere Faktoren Einfluss auf den Wert des Grundstücks. Zu diesen Faktoren zählen beispielsweise die Lage, Nutzungsrechte sowie die Bebaubarkeit. Bei einer professionellen Wertermittlung prüfen Mathias Rauch und seine Kollegen all diese Faktoren und bestimmen einen Verkaufspreis. Mehr lesen